· 

Dem Bayernpokal eine Umdrehung näher

Der Kampf um den heiß begehrten Bayernpokal der Gerätturner ging in eine neue Runde. Dabei zeigten mehr als 200 Turnerinnen an den vier Geräten, Balken, Boden, Sprung und Stufenbarren, ihr Können. Der TV Bad Tölz übertraf seine Konkurrenten deutlich und sicherte sich mit allen sechs Mannschaften einen Stockerlplatz: viermal Gold, ein-mal Silber und einmal Bronze.

Die große Aufregung war vor allem bei den Kleinsten zu sehen. Mit zittrigen Beinen und klopfenden Herzen turnten die fünf und Sechs jährigen ihren ersten großen Wettkampf. Der Applaus war riesig, als sie am Ende mit breitem Grinsen den goldenen und silbernen Pokal in den Händen hielten. Jara Herfurth (2018) überzeugte mit einem Punkt mehr als ihre acht Vereinskolleginnen. Anna Wiedemann (2017) und Leonie Scheja (2016) platzierten sich direkt dahinter.

Auch im Jahrgang 2014 blieb es ein konkurrenzloser Wettkampf. Alle fünf Mädchen zeigten trotzdem brillante Übungen, wobei Sophia Haslinger (2014) besonders überzeugte und sich über die höchste Punktzahl in der Gesamt-wertung freuen durfte.

Richtig spannend wurde es für gleich zwei Tölzer Mannschaften, die in der Wettkampfklasse im Jahrgang 2012/2013 an den Start gingen. Mit fünf weiteren Teams kämpften sie um die zwei besten Stockerlplätze und die Fahrkarte für den Regionalentscheid. Am Ende hat es nur für eine Mannschaft gereicht, aber die zweite freute sich über einen stark umkämpften dritten Platz. Mit einem schwierigen Handstützüberschlag über den 1,25 Meter hohen Sprungtisch lieferten dafür vor allem Senta Strobl (2013) und Lilly Peter (2013) wichtige Punkte.

Der verdiente Sieg ging mit 19 Punkten mehr an die Mannschaft mit Ramona Renz (2014) und Malena Wiedemann (2014), die an allen vier Geräten glänzten und einen grandiosen Wettkampf turnten. Ihre Mannschaftskolleginnen Luisa Linser (2012) und Lilly Meßmer (2013) zeigten erstmals schwierigste Sprünge, eine freie Rolle und einen Salto-Abgang am Schwebebalken. Am Stufenbarren und am Boden konnte die Fünfte im Bunde, Amelie Heilmeier (2014), mit ihren blitzsauberen Übungen überzeugen und erhielt am Ende des Tages sogar die zweithöchste Punktzahl der gesamten Wettkampfklasse.

Höchstleistung auch in der Jugend A/B Jahrgang 2009. Die Tölzerrinnen mit Katharina Menacher (2009), Franziska Mehringer (2009), Marlis Ertl (2010), Fanni Doktor (2010) und Ronja Renz (2011) konnten trotz gesundheitlicher Rückschläge durch viel Ehrgeiz ihr gesamtes Potenzial abrufen. Beeindruckende Sprungkraft, Spreizwinkel sowie Akrobatik und Grazilität überzeugten die Kampfrichter. Katharina erhielt am Stufenbarren sowie Boden, Franziska am Balken und beide punktgleich am Sprung, für den Handstand-überschlag mit halber Drehung in der ersten und halber Drehung in der zweiten Flugphase die Tages-bestwertung. Eine geschlossene Teamleistung, lobte Trainerin Michaela Nagler. Mit 13 Punkten Vorsprung freuten sich alle riesig über den ersten Platz.

 Kontakt

Geschäftsstelle

Tel. 08041 - 70128

Fax 08041 - 7929566

Email: info@turnverein-badtoelz.de

 

Sportschule Bewegungshelden

Tel. 08041 - 7929580

Email: sportschule@turnverein-badtoelz.de

 

Rehasport

Tel.  08041 - 7929565

Email: rehasport@turnverein-badtoelz.de

 

Postanschrift:

TV Bad Tölz 1866

Jahnstraße 3

83646 Bad Tölz

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

Montags von 09:00 - 11:00 Uhr

Donnerstags von 09:00 - 13:00 Uhr

 

Rehasprechstunde (telefonisch)

Dienstags von 12:30 - 14:00 Uhr

Freitags von 10:30 - 12:00 Uhr